logo
Pumpeneinbau Fenzl GmbH
Home
Hilfe bei Hochwasser
Über uns
Druck halten!
Stromfresser raus!
Hebeanlagen warten!
Neue  Hebeanlage
Tipps & Tricks
Referenzen
Partner
Kontakt
Impressum
Freistellungsbeschei
Sitemap

WARTUNG Hebeanlagen


Fäkalienhebeanlagen sind gemäß E-Norm 12056-4 bzw. DIN 1986 Teil 31 zu warten:
* einmal im Kalenderjahr bei Anlagen in Einfamilienhäusern
* zweimal im Kalenderjahr bei Anlagen in Mehrfamilienhäusern
* viermal im Kalenderjahr bei Anlagen in gewerblichen Betrieben

Hier sind die Zeitabstände eindeutig geregelt. Im Falle eines Versicherungsfalles, der durch Ausfall einer Hebeanlage entstehen kann wird der Nachweis der normgerechten Wartung gefordert. Falls die Wartungsintervalle nicht eingehalten wurden, wird die Versicherung den Schaden abwenden.

Dem verantwortlichen Handeln des Betreibers kommt hierbei größte Bedeutung zu. Es ist die Aufgabe des Errichters den Anlagenbetreiber auf dessen Sorgfaltspflicht hinzuweisen.

Laut E-Norm bzw. DIN hat der Betreiber monatlich eine Inspektion der Hebeanlage durchzuführen!
Er soll dabei die Betriebsfähigkeit und Dichtigkeit überprüfen.

Gemäß den Vorschriften sind Hebeanlagen also in regelmäßigen Abständen einer eingehenden Überprüfung zu unterziehen. Diese Arbeiten sind von einem Fachunternehmen unter Zugrundlegung der Hersteller-Wartungsanweisungen durchzuführen, die Ergebnisse sind zu protokollieren.

Darüber hinaus ist ausdrücklich zu empfehlen, die wichtigsten Tätigkeiten der in den Herstelleranweisungen aufgeführten Prüfschritte im Rahmen dieser Prüfungen zu wiederholen.

Wir erledigen das gerne für Sie. Nutzen Sie unseren Wartungsvertrags-Service!

Wir wissen, wie´s läuft!

Pumpeneinbau Fenzl GmbH  | info@fenzl-pumpen.de